Jahresrückblick 2017

Renate      18.12.2017

Liebe Weidenkamer Freunde,

ein kleiner Rückblick ins vergangene Jahr 2017:

Der Januar begann eisig und brachte Tiefstwerte, bei denen unterirdische Wasserleitungen an Stellen einfroren, bei denen wir es bisher noch nie erlebt hatten. Umso froher waren wir, dass alle Lämmer unserer Schafsherde, die zu dieser Jahreszeit geboren wurden, die kalten Nächte überstanden. Über die gemüsigen Reste freuten sich die Schafe zu dieser Zeit besonders!

Bei den späten Frösten im April bangten wir um unsere empfindlichen Tomaten- und Gurkenpflanzen. In den Gewächshäusern war es teils schwierig sie mit Vlies zu schützen, da die Pflanzen schon eingesetzt und aufgebunden waren. Durch ein paar Improvisationen konnten wir Diese aber beheizen und so arge Verluste abfangen.

Gute Neuigkeiten gibt es zu unseren gärtnerisch bewirtschafteten Flächen: Wir beobachten von Jahr zu Jahr eine steigende Fruchtbarkeit des Bodens. Sie ist vorallem der Arbeit mit Präparaten, Kompostausbringung und einer schonenden Bodenbearbeitung zu verdanken. Eine eigene Heulage dient als Mulchschicht. Sie wird später als organische Masse in die Erde eingearbeitet und dient so als Nahrung für die Bodenlebewesen.

Das Thema Insektenschwund wird derzeit viel diskutiert - daher begeistert es uns umso mehr, dass unsere blühenden Dill- und Korianderbeete, viele Kräuter und Blumen in Weidenkam und in Letten Jahr für Jahr von einer Schar Schmetterlinge, Käfer und anderer Insekten besucht werden. Wir wollen noch mehr zur "Insektenparty" einladen.

Nach acht intensiven Wochen haben wir im August unser neues Gewächshaus in Weidenkam fertiggestellt. Schon im Oktober konnten wir dann erste Kulturen ernten. Durch den geschützten Anbau sind wir viel besser gegen die Wetterkapriolen gerüstet. Anfallendes Regenwasser sammeln wir hier in einem Becken und nutzen es als Gießwasser. Bei unseren Niederschlagsmengen ein echter Gewinn!

Nach einem aufregenden Jahr bedanken wir uns herzlich für Ihr Vertrauen und Ihre Treue - mit Ihrer Unterstützung können wir viele Pläne in die Tat umsetzen und vitales, frisches Demeter-Gemüse in Ihrer Nähe anbauen.

Im September 2018 laden wir die wieder herzlich zu unserem Hoffest in Weidenkam ein.